Sie sind hier: Gartenhäuser » Gartenpavillon

Der Gartenpavillon absolutes Highlight im Garten

Wenn es Sommer ist verbringen die meisten Menschen ihre Zeit natürlich gerne im Freien. In vielen Situationen macht einem das Wetter nur leider einen Strich durch die Rechnung und ein Dach über dem Kopf wird benötigt. Sei es wegen einem kurzen Regenschauer oder einfach, um sich vor der brennenden Hitze zu schützen. Aus diesem Grund investieren immer mehr Personen in einen Gartenpavillon, der einem genau diesen Schutz bieten kann. Dabei gibt es für den Gartenpavillon keine festen Vorschriften, ob dieser nun eckig oder rund, geschlossen oder offen sein muss.

Was beim Aufbau eines Gartenpavillons zu beachten ist

Wer sich für einen Gartenpavillon aus Holz entscheidet, der sollte natürlich auch dafür sorgen, dass dieser nach dem Aufbau vor der Witterung geschützt ist. Für den Aufbau des Pavillons gibt es natürlich eine mitgelieferte Aufbauanleitung, welcher auch die entsprechenden Pflegehinweise für das Holz zu entnehmen sind. Meist wird hier eine Außenlasur empfohlen, mit der das Holz gegen Regen und Witterungsschäden geschützt wird. Je nachdem, wie groß der Pavillon sein soll und ob ein Fundament dafür benötigt wird, sollte auch geklärt werden, ob es nötig ist, eine Baugenehmigung zu beantragen.

 

 

Wie wird ein Gartenpavillon aufgebaut?

Ein Gartenpavillon besteht in den meisten Fällen aus Fichtenholz. Da das Holz meist unbehandelt ist, sollte der Pavillon nach dem Aufbau, wie oben erklärt, imprägniert werden. Manche Gartenpavillons werden zwar auch mit fertigen Wandelementen geliefert, jedoch wird, wenn es sich um einen Pavillon größer als 3 Meter Umfang handelt, die klassische Blockbohlenbauweise verwendet. Das praktischste System, einen Pavillon aufzubauen, besteht darin, die Bohlen senkrecht in die dafür vorgesehenen Eckelemente zu stecken. Damit der Pavillon auch ausreichend Stabilität hat, sind die Eckelemente zwar mit Holz ummantelt, bestehen allerdings aus Aluminium. Dadurch können die Blockbohlen sicher gehalten werden und verlieren dennoch nicht an Flexibilität, denn schließlich arbeitet Holz auch noch eine Weile.

Was kann individuell geändert werden

Bei vielen Herstellern gibt es die Option, die Anzahl der Fenster und Ähnliches nach den eigenen Wünschen zu gestalten, dies unterscheidet sich jedoch von Hersteller zu Hersteller. Oft kann die Holzart ebenfalls vom Kunden gewählt werden. Abgesehen davon können natürlich auch kleine Details vom Kunden selbst dazugekauft werden.

Wenn Ihnen diese Seite gefällt, würden wir uns freuen, wenn Sie uns weiterempfehlen: