Gartenhaus selber bauen - Montage

Wenn Sie sich Ihr eigenes Gartenhaus bauen wollen oder sich den Traum eines eigenen Carports verwirklichen wollen, dann sind Sie bei uns gut beraten. Wir informieren Sie vorab ausreichend und lieferen Ihnen wertvolle Tipps und Tricks zum Gartenhausbau. Bevor Sie sich aber Ihr eigenes Gartenhaus bauen können, müssen Sie sich zunächst die nötige Baugenehmigung einholen. Genauere Informationen können Sie dem jeweiligen Menüpunkt unter "Sonstiges" im Fußbereich entnehmen.

Sobald Ihnen die Erlaubnis zum Bauen im Garten erteilt wurde, können Sie mit der Montage beginnen. Vorab ein wichtiger Hinweis:

Da Holz ein natürlicher Baustoff ist, muss damit gerechnet werden, dass hin und wieder kleine Risse entstehen oder sich ein Bohlen verziehen kann. Da für die meisten Häuschen im Garten die dafür typische nordische Fichte verwendet wird, kann es unter Umständen zu einem unterschiedlichen Astbild kommen. Die Qualität des Holzes leidet aber nicht darunter.

Damit sich das Holz nicht zu stark verziehen kann, sollten die Blockbohlen während der Lagerung weder starker Sonneneinstrahlung noch Feuchtigkeit ausgesetzt sein. Nachdem Sie das Gartenhaus aufgebaut haben, sollte das Holz zusätzlich noch mit einer wetterfesten Außenlasur eingestrichen werden. Bitte verwenden Sie keinen Lack, da hierdurch das Holz verschließt und nicht mehr "arbeiten" kann. Für den Innenraum empfiehlt sich die Verwendung von Bienenwachs oder einer qualitativ hochwertigen Innenbeize.

Der Bausatz - bauen Sie sich Ihren Traum im Garten

Erschrecken Sie bitte nicht, wenn Sie sich bei der Anlieferung Ihrer Bestellung vor lauter Hölzern nicht mehr auskennen. Den besten Überblick verschaffen Sie sich, indem Sie alle mitgelieferten Hölzer zunächst nach Art und Größe vorsortieren. In diesem Schritt sollten Sie auch gleich anhand der mitgelieferten Listen prüfen, ob alle nötigen Hölzer vorhanden sind.

Sofern Sie ein Fundament für Ihr Häuschen im Garten verwenden, legen Sie die Hölzer im gleichmäßigen Abstand zueinander auf die Auflagefläche. Damit Ihr Fundament zusätzlich vor Feuchtigkeit und Fäulnis geschützt ist, sollte zwischen dem Fundament und den Hölzern etwas Dach Pappe gelegt werden. Jetzt legen Sie die Blockbohlen aneinander und setzen diese mit einem Gummihammer oder Schlagholz ineinander. In jedem Fall beachten Sie hierzu bitte auch die genaue Aufbau-Beschreibung des jeweiligen Modells.

Montage selbst übernehmen oder kompetentes Fachpersonal hinzuziehen?

Fall Sie es sich doch nicht zutrauen, das Gartenhaus selbst zu bauen, dann können Sie auch jederzeit ein kompetentes Fachpersonal mit dem Aufbau beauftragen. Diese Monate-Fachkräfte können den Aufbau perfekt koordinieren und kennen sich sehr gut mit den unterschiedlichen Modellen aus. Der Vorteil hierbei: professionelle Firmen bieten Ihnen eine Garantie auf den Aufbau. Somit sind Sie abgesichert ist, wenn beim Aufbau irgendwann doch etwas schief gehen sollte.

Wenn Ihnen diese Seite gefällt, würden wir uns freuen, wenn Sie uns weiterempfehlen: